Heulen und Zähneknirschen

Eine ganz persönliche Ausfälligkeit

Es ist zum Brüllen, wie lange die gottverdammte Wahrheit jedes Mal braucht, ans Licht zu kommen.
Seit gut acht Jahren wissen die ersten, dass die US-amerikanische Regierung in die Anschläge auf das World-Trade-Center tief verstrickt ist. Dennoch wurden in der Folge Kriege entfacht in Afghanistan und im Irak, weil man die Terroristen dort ansiedelte. Unzählige Menschen wurden umgebracht, die Infrastruktur dieser Länder zerstört, deren Territorium auf Jahrtausende radioaktiv verseucht – kurz: ein Genozid verübt, der seinesgleichen in der Geschichte wohl vergeblich suchen wird.
Durch einen Kommentar auf einem Schweizer Blog darauf aufmerksam gemacht, las ich heute einen Artikel auf Focus.de, der die ganzen Ungereimtheiten zum Einsturz der World Trade Center, der Flugzeugattacke auf das Pentagon und dem “Versagen” der US-amerikanischen Terrorabwehr glaubhaft zu der Aussage gegenüber der amerikanischen Regierung bündelt: Wir glauben Euch nicht!
Anfangs wollte ich frohlocken – wenn die “kleinen Bloger” es schon lange nachweisen, ist es doch anders, wenn ein renomiertes Blatt wie der Focus sich mit dem Thema nicht nur beschäftigt, sondern klipp und klar aufzeigt: die Begründung für alle “Anti-Terror-Kriege” der letzten neun Jahre, die “Sicherheitsmaßnahmen” in der gesamten westlichen Welt und das minutiöse Aufweichen der Rechte und Freiheiten seiner Bürger beruhen auf gefälschten Fakten. Das ist eine völlig neue Qualität, und lässt nun hoffen, dass weitere Agressionen unter dem Deckmantel der “Terrorabwehr” unterbleiben müssen. Welch großer Tag!
Dann warf ich einen Blick auf das Erscheinungsdatum dieses Artikels – der, das nebenbei, im Ressort Finanzen mehr versteckt als veröffentlicht war: er trägt das Datum vom 5. Januar 2010!
Der 5. Januar 2010 ist fast zwei Monate her – heute noch beschloss der Bundestag
eine Aufstockung des Personals im Antiterror-Kampf in Afghanistan!
Das unsere Abgeordneten sich herzlich wenig um Realitäten und Wahrheiten scheren, gehört zum Selbstverständnis dieses Blogs. Er möchte gar unterstellen, dass dies absichtlich geschieht. Diese Ignoranz veranlasst seinen Autor längst nicht mehr zu Brüllern. Er hält es gar für möglich, dass dieses ganze Demokratieausüben eine gigantische Show für ein fingernuckelndes, resignierendes Publikum ist – das sich aus anfänglichem Ärger über das herausgeschmissene Eintrittsgeld nun entschlossen hat, die schlechte Performance gut zu finden und zu beklatschen.
Es ist das unkontrollierte, tierhafte Schmerzensgeheul über die Entbehrlichkeit von Wahrheit!

About these ads
Veröffentlicht in Balken im Auge. Leave a Comment »

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.