Die wirklichen Täter

In München erschlagen zwei Halbstarke den Verhinderer ihrer Raubzüge

Der Junge war ohne Ausbildung, ohne ein paar Euro in der Tasche, sturzbetrunken. Dann will ihn dieser Typ auch noch die Polizei auf den Hals hetzen; weil er ein paar Kinder gekitzelt hatte, um an deren Taschengeld zu kommen! Mit Bullen hatte er eh schon genug Stress in der Vergangenheit… Dass der Typ das nicht überlebt hat, tut ihm aber leid!

Nützt nichts, nun fährt er ein! Und wenn er Glück hat, wird an ihm kein Exempel statuiert.
Der Politik kommen solche Fälle nämlich gerade recht. Dem einen, um seine Fantasien vom Überwachungs-Bundesland wieder unter die Leute zu bringen, dem anderen, um die Buße für Vergehen (und Verbrechen) zu erhöhen.
Keiner fragt: Warum war der so betrunken? Keiner schiebt Groll auf „den Staat“, der die Integration selbst seiner angestammten Bürger verhindert; der nicht an Dialog mit den Leuten, nicht an deren (Aus-) Bildung, deren Perönlichkeitsentwicklung, deren Stolz interessiert ist; der, mit sich und seinen Laissons mehr als beschäftigt, jeden „Vorfall“ nur noch mit weiteren Repressalien beantwortet.

Veröffentlicht in Tag um Tag. Leave a Comment »

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s