Es ist noch immer Suppe da!

Und wie man den Löffel hält – demnächst bei der Kanzlerin

Das wäre auch zu fett gewesen – der letzte Beweis, dass sie uns für völlig verblödet halten; haben uns gerade nackig gemacht, und dann bedarf es noch eines „Treffens der Ministerpräsidenten der Bundesländer mit Opel-Standorten… mit Bundeskanzlerin Angela Merkel “ über „Staatsbürgschaften“ für einen Automobilhersteller?! (zit welt-online)

Aber wir wissen schon – Opel hatte lediglich ein schlechtes timing. Denn sonst jederzeit herzliche gern, und besonders zur Sanieung der internationalen Banken und Automobilhersteller steht Deutschland in den Farben der Olgarchie immer schon gern zur Verfügung.

Wir sind hoffentlich nicht zu beeindruckt von Merkels Absage?
„Sie hatte das Krisentreffen anberaumt, nachdem Wirtschaftsminister Rainer Brüderle (FDP) Staatshilfen… abgelehnt hatte.“ zit. nach tagesschau

„Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat die Ministerpräsidenten der vier Bundesländer mit Opel-Standorten nun für Donnerstag nach Berlin eingeladen. Auf dem Treffen soll es dem Vernehmen nach darum gehen, wie Opel aus anderen Quellen Geld erhalten kann (zit. n. mdr-info, s. Absatz unten).“

Über Kanäle, die der Wissenschaftsförderung dienen sollen – verlautbarte  heute Abend auf mdr-info.

Das erinnert uns doch, und wir nehmen die Streichliste  nochmal her. „- Acht Punkte für solide Finanzen, neues Wachstum und Beschäftigung und Vorfahrt für Bildung -“ (z. B. hier), lesen unter Punkt „1. Grundlage für die Zukunftsfähigkeit: Vorrang für Bildung und Forschung… sind   die   zentralen   Säulen   für  die   Zukunftsfähigkeit   unserer   Gesellschaft. Gut ausgebildete Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bilden das Rückgrat
(klicken Sie aber mal hier! …aber weiter aus „achtpunkte…“:)
„Innovative Produkte, die durch  Forschung und Entwicklung  entstehen,
sichern unseren Wohlstand und unsere Arbeitsplätze. Auf diesem Fundament ruhen auch die
Systeme der sozialen Sicherung.

Deshalb halten wir an unserem Ziel fest, 12 Mrd. Euro zusätzlich für Forschung, Bildung und Entwicklung bis 2013 bereit zu stellen. Die Bundesregierung   setzt   damit   eine   klare   Priorität   für   die   Zukunft   unseres   Landes.“

Innovationsfördernd, wird die Presse morgen finden, das Nein der Rgierung. „Merkel weist Automobilherstellern Weg in die Zukunft!“, und wie das alles heißen könne.

An die Fleischtöpfe –  haben wir gesehen.

Und begriffen?

Die machen keinen Spaß!

Veröffentlicht in Balken im Auge. Leave a Comment »

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s