Wir nehmen unseren Beitritt zurück

– der Osten bleibt am Licht!

Warum sind wir nicht längst darauf gekommen? Was wollen wir da, wo wir die Dümmsten, die Arbeitsscheuesten, die Probleme sind? Am Wohlstand teilnehmen? Kehren wir doch zurück in unseren „Ossidauerschlaf“  – mit Volkseigentum, Fünfjahresplänen, Vollbeschäftigung! (Geschmeckt hat es uns dort eh am besten – denkt mal an die Semmmeln vom Bäcker! Für die stellte ich mich heut noch stundenlang an!) Zu Bildung und Berufsausbildung für alle, gestützten Mieten; berechenbaren Kindern; gütig-hilfreichen Nachbarschaften…

Was einst nicht realisierbar war, weil wir auch da nur Marionetten folgten- wahre Volkesmacht, Freiheit für Andersdenkende – bringen wir nun, vollwach, schnell zur Vollendung? Unserer guten Schulung von damals haben wir ein 20jähriges Praktikum in „Freiheit“  angehangen – wir sollten nun wissen, wie man richtig Staat macht!

Denn wir müssen hier nicht bleiben! Hätten Stress vom Hals mit der Krake EU, mit Krieg in anderen Ländern, Konsorten wie Merkelwelle…Schlössen Frieden mit den Völkern, erklärten unsere Neutralität! Die DDR hatte eine Verfassung. Auf diese können die Ossies zurück – denn die Beitrittsverträge wurden nie umgesetzt, und – nein danke: jetzt wollen wir auch nicht mehr – und die Sowjetunion hat uns, als ihren „Mandats“-Sündenfall, 1990 bei 2plus4 ziehen lassen!

Denkt mal drüber nach, „Ossis“!  Denkt mal laut, mit anderen, darüber nach, und bitte auch hier im Kommentar; konsultiert Juristen und Staatsrechtler dazu, grabt fähige Volksvertreter aus;

Und wenn wir dann ein STAAT – international anerkannt, mit UNO-Sitz womöglich, die rechtmäßige Nachfolgerin derer sind, die nach WK I unter Alliiertenmandat gestellt und – völkerrechtswidrig und jederzeit klagbar – mit kurzer und rabenschwarzer Unterbrechung, nie wieder daraus entlassen wurde – wenn wir dann wieder der Staat der Deutschen sind, dann möchte ich die Brüder und Schwester sehen, die nicht um Anschluss an die Freiheit ersuchten!
Es geböte nicht zuletzt die Dankbarkeit…

……………………………

(Z. B. heute auf Infokriegernews „…Die Regierung (von Großbritannien,  Anm. blechtrommler) will es den Universitäten erlauben, die derzeit erhobenen Studiengebühren von umgerechnet maximal 3.780 Euro pro Jahr zu verdoppeln oder unter “außergewöhnlichen Umständen” fast zu verdreifachen. Die mitregierenden Liberaldemokraten von Vize- Premierminister Nick Clegg unterstützen die Pläne, obwohl sie sich im Wahlkampf gegen eine Erhöhung der Studiengebühren ausgesprochen hatten. Die Polizei ging mit Schlagstöcken gegen die Studenten vor und verbarrikadierte das Gebäude.“…mehr dort)

(Noch ein z. B. nur von heute, wahllos – meinpolitblog: „Der Berliner Verteidigungsminister bestätigt den Zusammenhang zwischen deutschen Wirtschaftsinteressen und Interventionen der Bundeswehr. Man müsse in Deutschland „noch einiges tun“, um dieser Erkenntnis zum Durchbruch zu verhelfen, sagte Karl-Theodor zu Guttenberg auf der diesjährigen „Berliner Sicherheitskonferenz“, die gestern zu Ende ging.“…mehr dort)

(Oder hier, NachDenkZeiten: „…Dass Dreiviertel der Bevölkerung gegen die jetzt geplante Laufzeitverlängerung von bis zu 14 Jahren ist, kontert Röttgen damit, dass die „Stimme des Volkes im Bundestag gesprochen“ werde.“…mehr dort
Hätten wir alles vom Halse!)

Veröffentlicht in Schimmer. 5 Comments »

5 Antworten to “Wir nehmen unseren Beitritt zurück”

  1. io Says:

    Die BRD eine Lüge seit 1990
    Staatenlos
    Wiedervereinigung nie stattgefunden
    Freimaurer,Satanistenland
    Privat GmbH
    Land des Hochverrates
    Die Liste ist unendlich ,was seit 20 Jahren hier abgegangen ist.
    Es ist einfach nicht mehr zu ertragen mit was für Lügen wir überschüttet worden sind.
    Es ist an der Zeit abzurechnen mit den Bonzengef*** (sorry)! (dont sorry – hab das Schlimmste mit Weihnachssternchen verhangen-Anm. blechtrommler;-)
    Ausgeplündert ,belogen und betrogen und doch stolz Deutscher zu sein,Ostdeutscher!!
    Was dieses Pack fertig gebracht hat hätte ich in meinen schlimmsten Träumen nicht erwartet.
    Das 20 jährige Praktikum ist beendet und wir sind aufgewacht.
    Die letzten Jahre haben den Menschen Psychisch so zugesetzt,verursacht durch Arbeitslosigkeit,Stress, Überlebensängste, Angsten, Chemträils, Kriege,Terror.
    Aufarbeitung tut Not und schnellste Absetzung der Verräter in Berlin sowie der Übernahhme der Medien in Verantwortungsvolle intelligende Hände.
    Wenn wir noch irgend etwas retten wollen von Werten wie Moral und Ethik sollten wir schnellsmöglich damit anfangen.
    (leicht gekürzt)

  2. Ralle Says:

    Warum?

    Schuld haben die Politik der BRD GmbH und deren manipulierte Medien. Wenn diese endlich das Maul gestopft bekommen, und dass dürfte in absehbarer Zeit geschehen, dann wird dieses gegenseitige Anstacheln aufhören. Wir sind ein Volk! Egal ob Ost-, Mittel- oder Westdeutsch. Wir sprechen eine Sprache und wir müssen zueinander stehen.

    Mir als Wessi sind die ganzen Hetzkampagnen scheißegal und ich leiste lieber meinen Beitrag für Menschen unseres Staates als für irgendwelche Zuwanderer oder für das EU-Ausland.

    Zudem sind Ossis keine Ossis, sondern Mittis.

    Leute, steckt nicht den Kopf in den Sand, damit ist keinem geholfen. Wir müssen gemeinsam an einem Strang ziehen, denn nur so bekommen wir unser Deutschland und unsere Kultur zurück.

    Gruß Ralle

    • blechtrommler Says:

      Keine Rede sollte sein vom Kopf-in-den-Sand-stecken, und erst recht nicht von einer Mauer; wir Ossis haben ja fleißig mitgemacht, die in den 90ern in der BRD noch anzufindende Restdemokratie zu löschen – eine opportune Meute, blind im „Freiheitsrausch“- unser blindfreudiger Verzicht auf Grundrechte schwappte natürlich auch auf den Westteil über; der Osten hat einfach dadurch, dass er einmal Verfassung hatte (dabei ist noch nichts über die Wertigkeit dieser DDR-Verfassung – z.B. ihre Konformität mit internationalen Menschenrechten – ausgesagt) und die wohl mit dem nichtvollzogenen Beitritt nicht aufgehoben ist, vielleicht das Potential für die Keimzelle einer wiklichen Deutschen Republik. Für die „alten“ Bundesländer gilt unter Staatsrechtsverständigen dieser Zug als schon fast abgefahren;
      natürlich steh ich – letzter Abschnitt im Artikel oben soll das deutlich machen – alternativlos zu einem vereinten Land!

  3. Tweets that mention Wir nehmen unseren Beitritt zurück « volksauge -- Topsy.com Says:

    […] This post was mentioned on Twitter by CONTRACOMA, Net-News-Express. Net-News-Express said: Wir nehmen unseren Beitritt zurück – der Osten bleibt am Licht!: Warum sind wir nicht längst darauf gekommen? Wa… http://bit.ly/atIpgy […]

  4. blechtrommler Says:

    Nachdem ich Frau Müller bat, eine Zuschrift auf diesen Artikel öffentlich machen zu dürfen, diese nun unter den Kommentaren:

    „… ich las Ihren letzten Artikel. Das Nachdenken über unser Land ist notwendig.
    Momentan ist die Thüringer Politik u.a. damit beschäftigt, den Thüringer Wald schrittweise zu privatisieren (in eine Anstalt überzuführen etc).
    Für mich ist das im Kopf nicht auszuhalten. Wissen Sie davon?
    Ich sende Ihnen mal meine reflexiven Fragen von Anfang diesen Jahres zu.
    Freundliche Grüße aus Thüringen von Frau H. Müller

    Was ist los in unserem Lande?
    Vergangenen Monat besuchte ich einen Mann in einem großerweiterten Klinikum. Die Psychiatrie war nicht mal zu einem Drittel gefüllt. Offensichlich bemühen sich die Ärzte um bessere Bettenauslastung – aber mit legalen Mittel wird das kaum zu schaffen sein. Das Gesundheitsunwesen pervertiert. Schon 1993 sagte mir eine Amerikanerin , daß es in Amerika gut ist, wenn man Krebs hat, weil dann viel Geld bewegt wird. Und unser Entscheidungsträger sehen zur USA keine Alternative..
    Bei uns fängt man jetzt an, indem man Leute für psychisch krank erklärt. Hatten wir das nicht schon mal in DDR-Zeiten, haben wir vergessen, daß es an den Umständen meist lag, die jemand in den Wahnsinn trieben?
    Wie sagt ein Japaner: IN EINER KRANKEN WELT SIND NUR DIE GESUNDEN KRANK
    Zwei Tage nach Neujahr mußte ich auf verschiedenen kleinen Bahnhöfen umsteigen. Es war kalt, schmutzig, es stank und außer Müll und Sylvesterhinterlassenschaften war kein Mensch auf dem Bahnsteig.
    Was waren das noch für Zeiten vor 20 Jahren? Überall gab es einen Schalter mit einer Bahnerin, wo man auch mal schwatzen konnte,es gab immer einen Raum, wo man sich bei Zugverspätungen einstellen konnte.
    Nein ich wünsche die DDR nicht zurück aber es war viel menschlicher, es gab nicht diese gräßlichen Automaten, es gab keine regelmäßigen Fahrpreiserhöhungen, es gab meistens noch einen Gaststätte, wo man kurz Kalorien auftanken konnte, und auf den Bänken konnte man notfalls auch mal liegen.
    Alles weg, tote Unorte…unfaßlich, wie da Menschen noch zum Leben und zum Bahnfahren ermutigt werden können.
    Mein Wohnzimmer sieht kalt aus-die Energiesparlampen sind gräßlich.Wenn sie damals nicht so teuer gewesen wären hätte ich sie schon ausgewechselt. Hinzu kommt, daß sie giftiges Quecksilber enthalten und der Laden mir keine zurück nehmen will.
    Wenn ich daran denke, wie einfach und rigoros Herr Gabriel von der SPD das geschafft hat….Diktat-Diktator-Diktatur…
    Und wenn ich daran denke, daß solche Leute wie Roland Berger (,,Überliste die Großen und die Politik)“ nun von Brüssel aus die Bürokratie abbauen wollen – was wird dann von dort kommen????
    Mein liebes Land, von dem nie wieder Krieg ausgehen sollte, wurde zum weltweit drittgrößten Waffenexporteur. Deutschland marschierte an amerikanischer Seite völkerrechtswidrig in Jugoslawien, in Afghanistan, am Horn von Afrika …. Heute hörte ich, daß der Waffenproduzent Heckler/Koch Leichtgewehre für Kinder baut, die in nichtwestliche Staaten geschickt werden sollen…
    Kann man das im Kopf aushalten? Gibt es keinen einzigen Politiker, der sich empört?
    Sie machen alle mit, und ich habe das Gefühl, daß sie als Lohn dafür ihren Posten behalten dürfen und noch befördert werden?
    Was ist aus uns geworden? Unsere Kirchen sind Angebote geworden, haben einen Geruch von Sekte , Missionierung, oder Wellness – eine Kirche ohne Tiefe. Aber sie reden schon von Einheitskirche – als wäre die Vielfalt der Welt nicht ein großartiger Segen.
    Die 10 Gebote stehen nicht nicht mehr eindeutig, sie sind beliebig geworden, geistige Wellness. Die meisten kenne sie gar nicht mehr. Was ist christlich in einer Welt, wo es nur ums Anschaffen und Verwerten geht?
    Die Medien melden Einheitsberichte, die die aus der DDR in den Schatten stellen. Keine offenen Diskussion, keine andere Meinung als die Amerikas. Das Fernsehprogramm der letzten beiden Woche konnte man bloß verkraften, wenn man die Gehirnwäsche schon durch hatte.
    Vorgestern wurde überall der Märtyrertod eines sogenannten Irankritikers gebracht, so als wartete der Westen nur noch auf einen Selbstmörder in den eigenen Reihen…. Sie wissen doch, daß sogenannte Regimegegner immer erst vom Westen aufgebaut werden. Janne Matlary(VERUNTREUTE MENSCHENRECHTE) hat das gut beschrieben-aber darüber diskutieren unsere Medienmacher nicht.
    Peter Scholl-Latour sagte letztens im Fernsehen zu Gert Weißkirchen, daß es mit dem 11.9. nicht stimmte und der Sicherheitsrat dauern lügt > http://www.youtube.com/watch?v=aMfslkG45cw
    Aber Deutschland schickt seine Soldaten dahin, bombt auf Zivilisten und streitet jetzt darüber, ob das Krieg ist.
    Ich habe gelesen, daß die Wahlen im Kriege nicht zulässig sind….
    Haben die Afghanen uns angegriffen, daß mein Land sich an solchen Verbrechen beteiligt?
    Ich habe noch nie in so einer verlogenen Zeit gelebt.
    Vor einiger Zeit konnte ich im Internet den Film von Frieder F.Wagner TODESSTAUB ansehen .
    Dieser Film beschäftigt sich mit Uranmunition, die in Jugoslawien, im Irak und in Afghanistan eingesetzt wurde. Aus meinem Freundeskreis war ein junger Mann im Jahre 2005 in Afghanistan. Im Jahr 2006 erwarteten er und seine Frau ihr erstes Kind. Das Mädchen kam pünklich zum Geburtstermin – aber tot – auf die Welt (es gab vorher keine Hinweise darauf).
    Das junge Paar beantragte einen Obduktion um die Todesursache zu erfahren . Das wurde von der Klinik durchgeführt – aber sie konnten – oder wollten – dann keine Angaben dazu machen.
    Der Film von Frieder F.Wagner Todesstaub sollte im Fernsehen gezeigt werden. Ich habe mehrere Sender danach gefragt. Ich bekam die Antwort, daß das nicht vorgesehen ist:
    Beunruhigt über diese Entwicklung und den rätselhaften Todesfall frage ich hiermit
    1.Warum kommte dieser Film TODESSTAUB nicht ins Fernsehen?
    2.Warum werden soviele amerikanische Actionsfilme im Fernsehen gezeigt, die nichts mit unserer Welt zu tun haben?
    3.Wie lange soll die Gehirnwäsche an den Menschen noch anhalten?
    4.Haben wir alle unseren Verstand verloren und trotteln nur noch dem Gesaber der unkritischen Schreiberlinge hinterher?
    5.Wollten wir nicht mündige Bürger in einer lebendigen Demokratie sein?
    6.Was haben wir aus uns machen lassen?
    7.Wem nützt das alles?
    > http://www.nuoviso.tv/vortraege/friedensnobelpreis-fuer-barack-obama.html
    Freundliche Grüße aus Thüringen von Frau H. Müller
    (geringfügig gekürzt)


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s